Das Studien-Referendariat macht aus einem Menschen einen Staatsdiener.

Es geht (hoffentlich nicht nur, aber immer ganz zentral) um Anpassung an Systemzwänge. Das bindet zu viele Ressourcen . . .

Referendariat

Überkomplexe Situation lassen sich nur sehr schwer ohne Unterstützung (von außen) beherrschen.

 

Deswegen – aber auch aus einem Interesse an guter Pädagogik – biete ich innerhalb meiner »Fakultas« Hilfe bei

  • Materialsuche,
  • Planung von Einzelstunden/ Unterrichtseinheiten,
  • (inhaltsbezogenes) Lektorat von Unterrichtsentwürfen/der Examensarbeit,
  • Kommunikation mit Ausbildern etc.,
  • Orientierung in der Berufsrolle überhaupt.