Ich unterstütze literarisches, akademisches oder berufsspezifisches Schreiben und begleite den gesamten Schreibprozess.

Autorencoaching

Je nach Bedarf unterstütze ich durch

  • Sensibilisierung zur Vermeidung »formaler« Mängel: Orthografie, Zeichensetzung, Stilistik, problematische bzw. uneinheitliche Handhabungen;
  • Sensibilisierung für das, was den jeweiligen Text interessant macht/interessant machen könnte bzw. für das, was den Leser »aussteigen“« lässt;
  • Textdiskussion: gemeinsame Prüfung auf Möglichkeiten konzeptionell–inhaltlicher Textoptimierung;
  • Materialbereitstellung: Entlastung durch Recherche (z. B. Literatursuche), Exzerpte, Entwicklung eines effizienten Systems zur Materialerfassung;
  • Textprüfung auf: Erfüllung des Themas/der Aufgabe, Plausibilität der Darstellung, vertiefte Argumentation, »roter Faden«, Widerspruchsfreiheit, Umgehung/Abwehr möglicher Einwände u. Ä.;
  • Sicherung von Eigenständigkeit: Einwicklung einer eigenständigen – im Idealfall (relativ) neuen Perspektive.

Was ich bei meinem Autorencoaching sonst noch im Blick habe, sehen Sie im Bereich »Lektorat« (einschließlich Unterseiten). 

 

Ich empfinde es als besonders schön, wenn »meine« Autoren im Laufe unserer gemeinsamen Arbeit am Text zunehmend unabhängig von mir werden. Jeder Fortschritt dieser Art erfreut mich und das überträgt sich als Ermutigung auf den Autor.

 

Falls gewünscht, bin ich im Rahmen meiner Qualifikationen auch als Koautor tätig. Akademisches Ghostwriting empfinde ich als ethisch problematisch.

In meinem Skript zur Textoptimierung ist am Beispiel eines Beitrags (Professor) in einer wirtschaftswissenschaftlichen Fachzeitschrift im Detail dargestellt, wie wissenschaftliche Texte »funktionieren«.

 

»Der Pokal hat eigene Gesetze« – so auch jede »Textsorte«. Ich weiß, wie

  • literarische Texte (Roman, Biografie ...),
  • wissenschaftliche Texte (Hausarbeit, Masterarbeit, Dissertation …),
  • eine Rede (an Mitarbeiter, Parteifreunde …),
  • ein Werbetext (für ein Unternehmen, eine Bewerbung …) usw.

»funktionieren« – oder eben auch nicht. Und ich weiß es im Detail. Weil es sehr genau verstanden habe, kann ich es erklären und helfen, Texte zu optimieren.