Langjährige Praxis in der Anwendung von Verfahren zielgerichteter Gedankenarbeit und ein hohes Einfühlungsvermögen in die Intention von Texten verleihen mir einen sicheren Blick für die Möglichkeiten eines Manuskripts.

Über mich

Ich verstehe meine Arbeit als ergebnisorientierte Kommunikation über Kommunikation. Meine Korrekturen zu Stil und Inhalt wahren immer die Authentizität des Textes.

Ich habe im Hauptfach Germanistik, Politikwissenschaften und Philosophie, im Nebenfach Wirtschaft, Pädagogik, Soziologie und Geschichte studiert – Abschlüsse in Germanistik, Politik/ Wirtschaft (1. und 2. Staatsexamen Sek. II und Philosophie (Mag. phil.). 

 

Mein Schwerpunkt: Textanalyse, Textoptimierung, Schreibberatung zu wissenschaftsnahen bzw. wissenschaftlichen Texten.

 

Ich war 30 Jahre (sehr gerne und erfolgreich) Lehrer (OStR, überwiegend Oberstufe) und währenddessen immer an der Uni in Gießen. Das Ergebnis: viele viele Hausarbeiten, viel Erfahrung in methodisch gesicherter Analyse und im Verfassen wissenschaftlicher Texte, fundierte Kenntnisse zu Techniken literarischen Schreibens. Dies sind die Grundlagen meiner Schreibberatung.

 

Seit 10 Jahren arbeite ich als Lektor. Sehr schnell entwickelten sich Kontakte zu sehr klugen und kenntnisreichen Menschen. Davon profitieren auch meine Klienten.

 

Es gab und gibt immer wieder Anfragen, ob ich beim Schreiben, beim Examen, während des Referendariats, bei Bewerbung (und manchmal auch bei der Lebensplanung) behilflich sein kann. – Ich war und bin immer auch ein Coach. 

 

Mir ist es wichtig, mit dem aktuellen sozialphilosophischen Diskurs in Kontakt zu bleiben.

Deswegen halte ich Vorträge, z. B. bei der Gesellschaft für angewandte Philosophie in Baden-Baden.

 

Nächster Vortrag: 

  • »Das Homo-oeconomicus-Paradigma – Eine Skizze zur Darstellung und Kritik«
  • »Was wäre ein kluges Leben? Philosophiegeschichtliches Mosaik zu Bedingungen eines gelungenen Lebens«
  • In Vorbereitung: »Normative Minimalstandards als Implikate des aktuellen Diskurses der politischen Philosophie – Eine Analyse in Beispielen«